Webserver und PHP unter OS X aktivieren


Sonntag, 06.02.2005, 11:05 Uhr. Trackback | Zur Startseite.

Um Grafiken ins Netz zu stellen, empfiehlt es sich, diese vorher lokal zu testen. Der Mac lässt den Apache-Server unter OS X noch problemlos starten, dafür muss lediglich ein Häkchen unter „Systemeinstellungen / Sharing“ bei „Personal Web Sharing“ gesetzt werden. Im Browser lässt sich dann über die Adresse http://127.0.0.1 darauf zugreifen. Die Daten dazu finden sich auf dem Startvolume im Ordner „Library / Webserver / Documents“. Wie man dann noch PHP zum Laufen bekommt, beschreibt Michael Preidel in seinem Weblog. Wie dann noch MySQL hinzukommt, zeigt Manuela Hoffmann auf Pixelgraphix.de.




 Ähnliche Beiträge zu '

Webserver und PHP unter OS X aktivieren

'