ẞ – Neuer Buchstabe: Jetzt gibt es auch das große „ß“ offiziell!


Freitag, 30.06.2017, 15:51 Uhr. Trackback | Zur Startseite.
x gelesen.

Bislang wurde bei Versalien (Großbuchstaben) das „ß“ immer mit doppeltem „S“, also „SS“, geschrieben: Seit gestern ist das Eszett oder „scharfe S“ in der deutschen Rechtschreibung auch offiziell als Großbuchstabe erlaubt – allerdings muss man dafür auch eine Schrift nutzen, die bereits ein Versal-ß enthält: Unter Windows 7 gibt es das große ß in den Schriften Arial, Courier New, Segoe UI, Tahoma, Times New Roman und Verdana.

 
Unter Windows 8 und 10 enthalten außerdem die folgenden Schriften das Versal-ß: Calibri, Cambria, Candara, Consolas, Constantia und Corbel. Von den mit Mac OS X mitgelieferten Schriften unterstützt bislang nur „Geneva“ das große ß. Mit welcher Tastankombination sich das große ß schreiben lässt, zeigt dieser Artikel auf Computerhilfen.de.





 Ähnliche Beiträge zu '

ẞ – Neuer Buchstabe: Jetzt gibt es auch das große „ß“ offiziell!

'