Gratis Bildbearbeitung: Verschiedene Programme vorgestellt


Sonntag, 31.07.2005, 20:16 Uhr. Trackback | Zur Startseite.

GIMP: Kostenlose Bildbearbeitungs-Tools

Eine Sammlung aus Österreich: Der Standard stellt verschiedene kostenlose Bildbearbeitungs- und Bildbetrachtungs-Programme vor, die es alle mehr oder weniger gut mit Adobes teurer Profi-Software Photoshop aufzunehmen versuchen. Neben dem mächtigen, aber etwas umständlichen „Gimp“, dem „Gnu Image Manipulation Program“ gibt es zum Beispiel Paint.NET, das anders als Microsofts ursprüngliches Paint mit vielen Farben und auch Ebenen kommt.

Eigentlich ein Bildbetrachter ist Irfanview, der mittlerweile aber auch über zahlreiche Bearbeitungs-Funktionen verfügt: So lassen sich auch damit schnell und einfach Bilder drehen, spiegeln, zuschneiden, verkleinern oder in einem anderen Format speichern.

Neben den bekannteren Programmen zeigt der Standard auch etwas weniger bekannte Tools wie zum Beispiel Firegraphic, Mosaiccreator oder AnmanieSMP.




Ähnliche Beiträge zu '

Gratis Bildbearbeitung: Verschiedene...

'
  • Schöne Schreibschrift: Tolle Gratis-Fonts!
    Mit einer handgeschriebenen Notiz kann man zahlreiche Designs aufwerten oder persönlicher gestalten. Damit man dafür nicht immer ein Bild braucht, helfen Schreibschrift-Fonts: Mit ihnen lassen...

  • Smooth Stone: Gratis-Font und Tutorial Video
    Vlad Cristea, Chief Pixel Officer von GraphicDelivery, zeigt mit Smooth Stone seinen neuen Free Font: Die kostenlose Schreibschrift ist nicht ganz so "verschörkelt" wie die...

  • Gratis Icon-Set: „Branchen“
    Die Icons sind zwar schon von 2008, aber bestimmt für den einen oder anderen noch hilfreich: Unter Kulturbanause.de gibt es "40 kostenlose Branchen-Icons" - insgesamt...

  • Phototools Lite zum Gratis-Download
    Phototools Lite von der Firma Onone Software steht kostenlos zum Download bereit, berichtet Golem.de. Zu beachten ist aber, dass die Filter nicht in Photoshops Filtermenü...

  • Gratis Photoshop-Filter von Red Paw Media
    Red Raw Media entwickelt Photoshop-Plugins "von Photographen für Photographen", wie es auf der Webseite heißt. Die wirklich interessanten kosten dabei zwischen 10 und 30 US$,...