Abstrakte Logos leichtgemacht


Dienstag, 24.08.2010, 10:38 Uhr. Trackback | Zur Startseite.

Für Ideen um ein ausgefallenes Logo schnell mit Photoshop zu erstellen, hilft diese Video-Anleitung. Soll das Logo aber nicht nur auf Webseiten genutzt werden, sollte mit einem Vektor-Programm wie Adobe Illustrator gearbeitet werden. Ein Logo, dass mit Photoshop erstellt wurde, ist eher für den Webbereich gedacht, eine Vektorgrafik lässt sich dagegen ohne Qualitätsverlust beliebig vergrößern und verkleinern.

Weitere Links:




Ähnliche Beiträge zu '

Abstrakte Logos leichtgemacht

'
  • Ökologisches Design: Sparsame Logos
    Um den Tintenverbrauch zu reduzieren, hat ein Designer bekannte Logos von McDonalds, Nike, UPS, Coca-Cola, H&M, Starbucks und Apple umgestaltet: Mit dem Invertieren der Farben...

  • Logo-Fail: Diese Logos sind nicht immer eine gute Idee
    Von der Tesco-Milch, die bei leichtem Verbiegen ihr eigenes "bendgate" erlebt bis hin zu der lustigen, aber gut ausgestatteten Satellitenschüssel oder der seltsam anmutenden Maus...

  • Logopond – Galerie für neue Logos
    Logopond: Eine Galerie mit vielen interessanten und spannenden Logos, die sich direkt bewerten und kommentieren lassen. Der Vorteil: Man kommt über die Kommentare auch in...

  • Bildersuche leichtgemacht
    Im Web nach passenden Bildern suchen ist nicht immer einfach. Neben den Problemen mit dem Urheberrecht muss auch erst mal das richtige Bild gefunden werden....