Graffiti-Font: Schriften für digitale Graffiti-Designs


Samstag, 05.03.2005, 11:42 Uhr. Trackback | Zur Startseite.

Graffiti FontDigitale Graffitis haben nur Vorteile: Sie verschandeln weder Wände noch das Stadtbild mit oft sinnlosen Sprüchen, lassen sich schnell wieder ändern oder entfernen. Wer aber keine Graffiti-Tags selber zeichnen und einscannen möchte, kann mit zahlreichen schönen und mehr oder weniger lesbaren Graffiti-Fonts das eigene Design aufwerten.

Die Webseite Dafont.com hat eine ordentliche Auswahl der passenden Graffiti- oder Tag-Schriften für PC und Mac zum oft kostenfreien Download im Programm: Diese reichen von schön gezeichneten Buchstaben über einfache Schriften, die an schnelle Graffitis mit dem Text-Marker erinnern. Die Graffiti Fonts sind je nach Autor komplett frei nutzbar, nur für den persönlichen Gebrauch oder erfordern eine Spende an den Font-Designer – die deutschen Umlaute fehlen allerdings bei vielen der Graffiti-Schriften.




 Ähnliche Beiträge zu '

Graffiti-Font: Schriften für digitale Graffiti-Designs

'