Selbstgedruckt: Designerhäuser für Einsiedlerkrebse


Donnerstag, 30.01.2014, 16:22 Uhr. Trackback | Zur Startseite.
Von , (x gelesen).

Das Klonblog zeigt Arbeiten der japanischen Künstlerin Aki Inomata, die mit einem 3D Drucker kleine Häuser für Einsiedlerkrebse ausdruckt. Die sollen zwar die Maße eines Schneckenhauses (der oft gewählten, natürlichen Behausung eines Einsiedlerkrebses) haben, auf der Oberfläche hat Inomata aber Häuser, Windmühlen oder bekannte Skylines aufgesetzt um viele verschiedene Länder zu symbolisieren. Bilder im Klonblog.





 Ähnliche Beiträge zu '

Selbstgedruckt: Designerhäuser für Einsiedlerkrebse

'



Kommentieren: