Bilder drehen und bearbeiten

07. Februar  

Bild drehenWenn man seine Bilder schnell von senkrecht nach waagrecht drehen möchte, gibt es zahlreiche Programme: Auf dem Handy geht das in der Bildansicht oder mit dem kostenlosen Google Snapseed (für Android und iOS!), auf dem PC hilft der kostenlose Bildanzeiger „Irfanview“, der zahlreiche weitere Funktionen besitzt. Und wenn man noch mehr Bearbeitungswerkzeuge braucht, hilft Paint.NET: Ein kostenloser Ersatz für das mit Windows mitgelieferte Microsoft Paint. Und wer nur den Windows-Bildschirm drehen muss, findet hier die passenden Tastenkürzel.

 

 
Bildbearbeitung mit GIMP

Ebenfalls eine praktische, kostenlose Bildbearbeitungs-Software ist das Open-Source Tool GIMP: Die Software bietet zahlreiche leistungsfähigee Werkzeuge und Funktionen und steht, wie Paint.NET, teuren Programmen wie Adobe Photoshop in vielen Punkt nicht nach. Der große Vorteil von GIMP: Das Programm existiert als Version für Windows, macOS und Linux.

Bilder drehen und spiegeln

Auch hiermit lassen sich Bilder schnell drehen oder spiegeln: Dazu wählt man das zu drehende Bild aus und geht im Menü auf „Bild“ » „Transformation“. Hier lassen sich jetzt die folgenden Punkte wählen:

  • Horizontal spiegeln
  • Vertikal spiegeln
  • Um 90° im Uhrzeigersinn drehen
  • Um 90° gegen den Uhrzeigersinn drehen
  • Um 180° drehen

Möchte man das Bild um einen anderen Winkel drehen, hilft das „Drehen“-Werkzeug: Hier kann man entweder den genauen Winkel einstellen, um den das Bild gedreht werden soll, oder das Bild (oder die Auswahl) mit der Maus drehen, bis es passt.

Bild drehen

Foto und Design


Bildschirm-Auflösungen: So groß sind gängige Monitor-Auflösungen!

17. August  

Je nach Größe kann der PC Monitor unterschiedliche Auflösungen darstellen: Waren früher Auflösungen wie VGA (640×480 Pixel), SVGA (800 x 600 Pixel) oder XGA (1.024 x 768 Pixel) gängige Auflösungen für PC-Monitore, werden heute vor allem Breitbild-Auflösungen genutzt. Da die Flachbildschirme anders als die früheren Röhrenmonitore deutlich weniger Platz einnehmen, sind die Bildschirmdiagonalen der Displays auch stetig gewachsen: In der Regel haben PC-Bildschirme heute eine Größe von 20″ bis 27″ Zoll und eine Full-HD Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) oder höher.

Diese Tabelle stellt die wichtigesten Auflösungen im Vergleich zueinander dar und zeigt die Größenunterschiede als Grafik – unterteilt in das klassische 4:3 Format und die moderneren Breitbildformate.

 

Monitor-Auflösungen im Vergleich:

 

QVGA
Quarter VGA (Viertel Video Graphics Array)
320×240
VGA
Video Graphics Array
640 x 480
WVGA
Wide VGA
800×480
SVGA
Super-VGA (Super Video Graphics Array)
800×600
WSVGA
Wide Super-VGA
1024×576 oder 1024×600
XGA
Extended Graphics Array
1024×768
XGA+
Extended Graphics Array Plus
1152×864
HD TV (720p)
High Definition, auch „HD Ready“ oder „720p HD“ genannt
1280×720
WXGA
Wide Extended Graphics Array
1280×800
WXGA+ oder WXGA(II)
Wide Extended Graphics Array Plus
1440×900
WSXGA
Wide Extended Graphics Array Plus
1600×900 oder 1600×1024
UVGA
Ultra VGA, manchmal auch als SXGA- bezeichnet
1280×960
SXGA
Super Extended Graphics Array
1280×1024
SXGA+
Super Extended Graphics Array Plus
1400×1050
WSXGA+
Widescreen Super Extended Graphics Array Plus
1680×1050
UXGA
Ultra Extended Graphics Adapter
1600×1200
Full HD (1080p)
Full High Definition, auch „1080 HD“ genannt
1920×1080
WUXGA
Wide Ultra Extended Graphics Adapter
1920×1200
QWXGA
Quad Wide Extended Graphics Array
2048×1152
WQHD (1440p)
Wide QHD
2560×1440
QXGA
Quad Extended Graphics Array
2048×1536
WQXGA
Wide Quad Extended Graphics Array
2560×1600
QSXGA
Quad Super Extended Graphics Array
2560×2048
UHD 4K
Ultra HD – die vierfache Auflösung von Full-HD
3840×2160

15 tolle Design und Typografie-Tipps

14. Juli  

15-design-tipps

Die „Canva Designschool“ hat 15 Design Tipps veröffentlicht: Diese kommen von der neuseeländischen Designerin Poppie Pack und stammen aus den Bereichen Typografie, Bildbearbeitung und Foto-Komposition. Die Designerin hat dabei die Tipps mit wunderschönen Beispielen illustriert, wie man an diesen vier Beispielen schon sehen kann.

» https://designschool.canva.com/blog/ (…)

Die Tipps zeigen unter anderem, wie man mit der Wahl verschiedener Schriften, der Platzierung von Text und anderen Bild-Elementen oder dem Einfärben von Hintergründen Interesse wecken und spannende Kompositionen erschaffen kann.

„Photography Cheat Sheet“

13. Juli  
Die wichtigsten Begriffe und Kamera-Einstellungen ganz einfach zusammengefasst im "Photography Cheat Sheet": Die Grafik enthält Erklärungen für Blende, Verschlusszeit und ISO-Empfindlichkeit! Neben den ...

Neues Logo für das Museo de la Evolución Humana

10. Juli  
Safa Hovinen von der finnischen Agentur Merkitys Design erklärt, was sie an dem neuen Logo für das spanische "Museo de la Evolución Humana", ...

Megazoom: Der Mond durch die Nikon P900 mit 83-fachem Zoom

30. Juni  
Nikons P900 kann 16 Megapixel auflösen und besitzt einen optischen Zoom mit 83-facher Vergrößerung - das entspricht einer 24-2000mm Brennweite. Keine schlechte Leistung für eine ...

Chivo: Toller Free-Font

10. Juni  
Nach den "11 schlimmsten Schriften" stellen wir hier mit Chivo eine sehr schöne Schrift vor, die nicht nur bei den schönen schmalen Schnitten, sondern ...


11 Fonts, die Designer hassen werden!

08. Juni  
Diese 11 #worstFontsEver werden wohl viel zu oft genutzt - oder missfallen den Designern aus einem von vielen zahlreichen anderen Gründen. ...

Tolle „Brüder Grimm“ Fotoserie

27. Januar   1 Kommentar
Passend zu unserem letzten Beitrag, den Märchen-Fotos der russischen Künstlerin Dasha Kond, gibt es hier die Fotos des deutschen Fotografen Kilian Schönberger: «Brothers Grimm-Inspired ...

Dasha Kond: Traumhafte Märchen-Fotos

07. November  
Die russische Fotografin Dasha Kond macht eigentlich Baby- und Hochzeitsfotos. Nebenbei entstehen aber immer wieder neue, spannende Fotoreihen mit Tieren im Wald, die ...

Logo-Fail: Diese Logos sind nicht immer eine gute Idee

30. Oktober  
Von der Tesco-Milch, die bei leichtem Verbiegen ihr eigenes "bendgate" erlebt bis hin zu der lustigen, aber gut ausgestatteten Satellitenschüssel oder der seltsam anmutenden Maus ...

Tiere im Herbst: Tolle Sammlung + Wettbewerb

20. Oktober  
Bei diesen herbstlichen Tier-Fotos ist der "Awwww-Effekt" garantiert - tolle Bilder, die ein bisschen an die Tierfotos von diesem russischen Bauernhof erinnern! ...

Kreative Werbung!

14. Oktober  
Dies ist mehr als Werbung: Das Ikea-Sofa in der Bushaltestelle, IBMs Bank-Poster, die Sprite-Dusche am Strand oder der Bus mit dem Schlangenaufruck: Alle interagieren mit ...


Photo-Sphere: Die Panorama-App von Google kommt auch auf’s iPhone

28. August  
Mit dem iPhone lassen sich ganz einfach Panorama-Fotos erstellen - wozu braucht man noch eine extra App? Google hat seine Android-App jetzt trotzdem für ...

Starbucks Logo im Wandel der Zeit

25. Juli  
Das Logo der Kaffee-Kette hat viel mehr Tradition, als die meisten der "Frappucchino"-Trinker auf den ersten Blick vielleicht meinen: Designerin Maggie Mcnab erklärt den Hintergrund ...

Dronestagr.am: Die besten Luft-Bilder – von Drohnen fotografiert

16. Juli  
Die Webseite Dronestagr.am ist eine Foto-Plattform ähnlich wie Instragr.am - allerdings für Drohnen-Fotos: Wer mit seiner Drohne abhebt und eine tolle Aufnahme schafft, kann sie ...

Gefilmtes Feuerwerk – mit der Drohne mittendrin!

15. Juli  
Eine Drohne mit angehängter Kamera - und dann mitten durch ein Feuerwerk fliegen: Ein Amerikaner hat dies mit seiner DJI Phantom 2 Drohne und einer ...

Weltmeister! Passend dazu: So zeichnet man den „4. Stern“

14. Juli  
Passend zum Sieg bei der Fussball-Weltmeisterschaft hat artill.de einen kurzen Illustrator-Tipp vorbereitet, wie man mit wenigen Arbeitsschritten den vierten Weltmeister-Stern mit dem Adobe-Programm zeichnet: "...

Filmplakate – alle gleich?

05. Juli  
Filmplakate sind toll, bunt und immer wieder neu? Dieser Artikel auf Watson.ch zeigt mit den Collagen des französischen Bloggers Christophe Courtois, dass es ...

Röntgen-Effekt mit Photoshop

30. Juni  
Wir waren auf der Suche nach einem schnellen "Röntgen-Effekt" - oder X-ray Effekt, den man mit einem Programm wie Photoshop leicht umsetzen kann. Hier daher ...